Radlogistik mit modernen E-Lastenrädern und Lastenanhängern hat große Potentiale.

Bundesweit setzen Unternehmen und Politik auf die Radlogistik, um Emissionen und Verkehrsprobleme zu reduzieren. Der Radlogistik Verband Deutschland e.V. (RLVD) ist Ausrichter der 1. Nationalen Radlogistik-Konferenz in Berlin.

Die Konferenz bringt erstmals alle relevanten Akteure der Radlogistik aus Deutschland zusammen. 250 Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Verbänden, Forschung, Politik und Verwaltung diskutieren den Status quo und die weiteren Potentiale der Radlogistik in Deutschland. Exkursionen und ein Ausstellungsbereich ergänzen die Fachkonferenz mit praktischer Anschauung.    

Mit freundlicher Unterstützung von

berlin unterwegs - Für eine neue Mobilität
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Programm

Donnerstag, 24. Oktober:

Radlogistik-Exkursion

Treffpunkt: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin-Mitte

11.30 Uhr: Eintreffen, Räderschau, Networking, Ausgabe Lunchpaket

13.00 Uhr: Begrüßung

  • Martin Schmidt, RLVD-Vorsitzender
  • Ingmar Streese, Staatssekretär der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

13.30 – 18.00 Uhr: Radtour zu Orten der Radlogistik in Berlin

  • Projekt KoMoDo
  • weitere Stationen tbc

Abendprogramm:

18.00 – 22.00 Uhr: MotionLab.Berlin, Bouchéstraße 12, Halle 20 (Eingang via Jordanstraße), 12435 Berlin-Treptow

Freitag, 25. Oktober:

Fachkonferenz mit Ausstellung 

Ort: Umweltforum in Berlin-Friedrichshain, Pufendorfstr. 11, 10249 Berlin

8:30 Uhr: Einlass und Ausstellungseröffnung

9:30 Uhr: Eröffnung
Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in Berlin

Keynote: Prof. Ralf Bogdanski, TH Nürnberg, Autor des Buches Nachhaltige Stadtlogistik – Warum das Lastenfahrrad die Letzte Meile gewinnt

Moderation: Michael Adler, Agentur tippingpoints

Themenblöcke
  • Status quo der Radlogistik in Deutschland
  • Physische und digitale Infrastruktur als Voraussetzung der Radlogistik: Mikrodepots und Übergabesysteme

  • Operative Aspekte der Radlogistik: Personal, Fahrzeuge und IT

  • Aufeinander angewiesen: Radlogistik und Kommunen

  • Politische Förderung: 20 Prozent urbaner Lieferverkehr per Radlogistik – was ist zu tun?

Das Programm sowie die Referentinnen und Referenten werden an dieser Stelle im August aktualisiert.

18:00 Ende der Fachkonferenz

Abendprogramm (tbc)

Samstag, 26. Oktober:

RLVD-Mitgliederversammlung

Ort: MotionLab.Berlin, Bouchéstraße 12, Halle 20 (Eingang via Jordanstraße), 12435 Berlin-Treptow

9.30 – 14.00 Uhr: RLVD Mitgliederversammlung

Jetzt Mitglied werden

Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich mit den Zielen des RLVD identifizieren sind eingeladen, Mitglied zu werden und sich im RLVD zu engagieren.

Jetzt Mitglied werden

Konferenz-Updates

Konferenz bei Facebook

Aussteller

Greenpack - mobile energy solutions
Sortimo
Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu)
Swobbee
XCYC
RYTLE

Ausstellerinfos

Partner & Sponsoren

– Medienpartner –

Huss Verlag
Logistra

– ideelle Partner –

BEHALA
Deutsche Städtetag
Bundesverband Paket und Expresslogistik e. V. (BIEK)
Zweirad Industrie Verband
City Changer Cargo Bike

– Sponsoren –

Tickets

Es stehen 250 Tickets zur Verfügung. Die separate Buchung einzelner Konferenztage ist möglich. Ermäßigte Tickets gibt es für kleine Unternehmen, Kommunen, RLVD-Mitglieder, Arbeitslose und Studierende. Die Ticketbuchung erfolgt ausschließlich online.

Ticketbuchung

Kontakt

Arne Behrensen
cargobike.jetzt
RLVD-Fachvorstand

Ansprechpartner für Aussteller, Sponsoren, Presse und Partnerschaften
E-Mail

 

Martin Seißler
Letzte Meile & Radlogistik
RLVD-Fachvorstand

Ansprechpartner für Teilnehmer, Referenten und Partnerschaften
E-Mail

Ulrike Peltz
Quanz & Partner
Konferenz-Organisation

Ansprechpartnerin für alle organisatorischen Fragen
E-Mail